Kopfbild
facebook logo

Es gibt nichts Schöneres als gemeinsam das Museum zu entdecken, über die Kunst zu sprechen, Gedanken auszutauschen und Fragen nachzugehen. Dazu bieten wir Veranstaltungen, Ideen und Materialien. Viel Spaß beim Museumsbesuch!

KINDER-RAUM

Hier gibt es Platz zum Ankommen und zum Verweilen. Im Regal liegen Bücher für euch bereit und auf dem Spieltisch gibt es immer etwas zu tun.

Wenn ihr an der Kurbel dreht, bringt ihr ein ungewöhnliches Farbenspiel in Bewegung, es reicht bis zur Museumsdecke hinauf.

FAMILIENATELIER AM SONNTAG

Sonntags können Kinder und Erwachsene die Kunst erleben und im Museumsatelier aktiv werden. Gemeinsam erkunden wir das Museum und setzen mit Farben und Werkmaterialien unsere Fantasien in Bilder und Objekte um. Jeden Sonntag gibt es neue Aktionen, Themen und Spiele sowie aufregende künstlerische Materialien und Techniken.

Für Menschen ab drei Jahren. Drei- und Vierjährige müssen von Erwachsenen begleitet werden. Aber auch die Eltern und Großeltern älterer Kinder sind herzlich willkommen!

Jeden Sonntag zwei Workshops:  11–13 Uhr  und  14-16 Uhr

3,50 Euro pro Kind 6 Euro pro Erwachsener Begrenzte Teilnahmezahl. Karten können jederzeit an der Museumskasse erworben werden.

Das Angebot im Kunstmuseum ist für Inhaber des Bonn-Ausweises kostenfrei. Information: Bildung und Vermittlung T 0228 77-6230; bildung.vermittlung@bonn.de

Mit freundlicher Unterstützung durch den Rotary Club Bonn Museumsmeile

KUNST-STATIONEN

Ein Leuchttisch mit bunten Transparentsteinen, eine Spiegelkonstruktion, durch die sich die Formen vervielfältigen, Farbbrillen und ein Farbkreisel: diese und andere Materialien findet ihr in zwei Sammlungsräumen im Obergeschoss des Museums. Die beiden KUNST-STATIONEN  zu den Themen SEHEN und FARBE bieten viele Überraschungen, und vielleicht werdet ihr manche Kunstwerke danach „mit anderen Augen“ sehen.

Einige Informationen und Ideen geben wir dir mit auf den Weg!

Bring Papier und Bleistift mit. Dann kannst du im Museum etwas zeichnen oder schreiben. Deinen Bleistift kannst du hier überall benutzen, andere Stifte leider nicht.

Sei ein Augen-Mensch! Nimm alles mit deinen Augen, nicht mit den Händen wahr. Denn im Museum dürfen die Kunstwerke nicht angefasst werden, damit sie nicht beschädigt oder verschmutzt werden.

Kennst du den Maler August Macke? Hier im Kunstmuseum Bonn hängen viele Gemälde von ihm. Eines heißt „Der Seiltänzer“. Bevor er ihn mit Pinseln gemalt hat, hat er Zeichnungen angefertigt.
Eine solche Zeichnung findest du hier, du kannst sie ausdrucken und bunt malen. Bei deinem Museumsbesuch kannst du deinen Seiltänzer dann mit dem von August Macke vergleichen.