Kopfbild
facebook logo

Schulen zu Besuch im Kunstmuseum Bonn

Schulklassen haben freien Eintritt ins Kunstmuseum Bonn! Wir bitten Gruppen, die das Museum ohne gebuchte Begleitung besuchen, um Anmeldung.

Themenvorschläge für Schulklassen l PDF

Aktuell! Kunstprojekt des Friedrich-Ebert-Gymnasiums in Bonn
Die von Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Projekts zum Kreativen Schreiben zu Kunstwerken entstandenen Audioguides finden Sie unter: http://www.feg-bonn.de/audioguide_7d.html

 


Museumsgespräche, Workshops oder Projekttage

Für Schulklassen aller Schularten als Veranstaltungen mit praktischem Arbeiten in den Werkräumen. Angebote für Englisch-, Französisch- und Niederländisch Sprechende. Das Museum öffnet für gebuchte Veranstaltungen mit Schulklassen bereits um 10 Uhr.

Spezial! Französischunterricht im Museum:
Kunst erleben auf Französisch mit erfahrenen Muttersprachlern

Teilnahmegebühren:
Pro Schülerin und Schüler 2,50 (1 Std.), 3 Euro (1,5 Std.)
fremdsprachige Angebote: plus 0,50 Euro
Materialkosten (mit praktischem Arbeiten) 10 Euro / Gruppe
mit Hinweisen auf die Richtlinien für NRW


Fortbildung für Kollegien

Wir bieten Fortbildungen zu thematischen Schwerpunkten, Epochen und Methoden der Museumspädagogik an. Sprechen Sie uns auf Ihre Wünsche an und informieren Sie sich hier über unser Tagesangebot!

Spezial! Kreatives Schreiben vor Kunstwerken
Förderung der Sprachkompetenz durch die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.
Gebühren: 60 / 70 Euro (1,5 / 2 Std.); mit praktischem Arbeiten 10 Euro / Gruppe
Der Eintritt in die Ausstellung ist bei Besuch der Fortbildung frei.


Bonner Museumscurriculum für Grundschulen

Ausgehend von den seit August 2008 geltenden Lehrplänen für Grundschulen in Nordrhein- Westfalen haben das Kunstmuseum Bonn und das LVR-LandesMuseum Bonn mit Unterstützung des Schulamts und Vertreterinnen von fünf Bonner Grundschulen das innovative Konzept eines „Museumscurriculums“ entwickelt. Im Mittelpunkt der vier Basismodule für vier Grundschuljahre stehen der Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie von fachbezogenem Wissen anhand der Museumsexponate. Verteilt auf vier Schuljahre bietet das Kunstmuseum Bonn ein umfassendes Programm zu Themen der modernen und zeitgenössischen Kunst, des künstlerischen Gestaltens, der musealen Aufgaben und der methodischen Vielfalt in der Auseinandersetzung mit Kunstwerken. Ziel dieses innovativen Angebots ist die Vermittlung der „Kompetenz Museumsbesuch“. Nach einer einjährigen Erprobungsphase sind nun alle interessierten Grundschulen dazu eingeladen, sich dem „Bonner Museumscurriculum“ anzuschließen. Als zukunftsweisendes Projekt für eine Kulturelle Bildung aller Kinder wurde das „Bonner Museumscurriculum“ mit dem ersten Preis für den Bereich ‚Museum und Schule’ der Medienberatung NRW ausgezeichnet.

Innovativ, Kompetenz stärkend, vernetzend und nachhaltig
Diesem vom Kunstmuseum Bonn entwickelten und 2009 gestarteten Projekt haben sich bereits 16 Grundschulen als feste Kooperationspartner angeschlossen. Sieben Bonner Museen stellen mittlerweile Materialien und Angebote im Rahmen des Bonner Museumscurriculums zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie hier

Das Bonner Museumscurriculum auf einen Blick hier

Beispiele unserer Angebote hier

Veranstaltungs-Archiv
Nur mit Zugangs-Code

Kontakt für interessierte Schulen:
Dr. Sabina Leßmann
T: 0228 77-6224


Informationen und Links zu museumspädagogischen Veranstaltungen in vielen Bonner Museen finden Sie unter www.museen-machen-schule.de

bitte anklicken für mehr Informationen

Fahrtkostenübernahme für Schulen

Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, sich Fahrt- und Workshopkosten für bedürftige Schülerinnen und Schüler erstatten zu lassen. Der von der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG und der Heinz-Dörks-Stiftung zur Verfügung gestellte Fonds wird vom Schulamt der Stadt Bonn verwaltet.

Informationen zur Kostenübernahme hier l PDF