Kopfbild
facebook logo

Rheinisches Lesefest Käpt´n Book im Kunstmuseum

Samstag, 14.11.2015 · 11.00 bis 18.00 Uhr
Familienfest im Kunstmuseum
Eintritt frei in das Museum und zum Festprogramm

Aufgepasst, Käpt´n Book macht wieder Station im Kunstmuseum Bonn!

… und im Gepäck hat er wieder ein tolles Mitmach-Programm aus Lesungen beliebter Kinderbuchautorinnen und -autoren und Musik, einem spannenden Bildergeschichten-Workshop und ganz besonderen Familienführungen, bei denen jeder zur Skulptur werden kann!

„Pierrot“, „Noah“ und die „Großen Geister“. Familienführungen mit überraschenden Verwandlungen
Kleine und große Gäste sind eingeladen, in unseren Familienführungen selbst zur lebenden Skulptur zu werden. Spielerisch im Mittelpunkt stehen der „Pierrot“ von Max Ernst, die Skulptur „Noah“ von Benjamin Houlihan und die „Großen Geister“ von Thomas Schütte. Schnell beginnt die Verwandlung mit vorbereiteten Stoffrequisiten, mit denen man den eigenen Körper weit ausdehnen, wild verbiegen oder auch ganz klein machen kann!

Autorenlesungen und Musik
Kleine Leseratten können sich freuen: Einige der beliebtesten Kinderbuchautorinnen und -autoren lesen im Auditorium des Museums aus ihren Büchern. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit dem Lesetheater von Fritzi Bender und ihrer Handpuppe, dem Chamäleon Balduin. Neben den wunderbaren Bilderbüchern von Marcus Sauermann lädt die Lesung von Bärbel Oftring dazu ein, den „Tatort Natur“ mit Kinderaugen zu entdecken. „Cowboy Klaus“ kommt beim Autoren-Duo Teich & Muszynski zu Besuch, und ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr der Liedermacher Oliver Steller, der diesmal als Duo mit dem „singenden Steh-Schlagzeuger“ Thomas Diemer für Stimmung sorgt.

Ausstellungen
Während die kleinen Museumsgäste werkeln, bietet sich interessierten Erwachsenen die Gelegenheit, durch unsere Sonderausstellungen zu schlendern. In der großen Überblicksschau „TeleGen“ dreht sich alles um das Thema Fernsehen, von den seelischen Abgründen der Talkshows bis hin zum Suchtfaktor von Serien.
Die Ausstellung der Berliner Künstlerin „Ceal Floyer“ stellt dagegen mit feiner Ironie und dem Bewusstsein des Absurden unsere gewohnten Wahrnehmungsmuster infrage.

Abb.: Logo Rheinisches Lesefest Käpt’n Book 2015
Foto: Sebastian Frankowski
Foto: Sebastian Frankowski