Kopfbild
facebook logo

DOROTHEA VON STETTEN KUNSTPREIS 2012

01.11.2012 - 06.01.2013

Laura Bielau | Katinka Bock | Nina Canell | Erika Hock | Kathrin Sonntag

Die Entscheidung der Jury ist gefallen: KATINKA BOCK ist die Dorothea von Stetten Kunstpreisträgerin 2012

Zum fünfzehnten Mal präsentiert das Kunstmuseum Bonn die Teilnehmer des mit 10.000 Euro dotierten Dorothea von Stetten Kunstpreises. Seiner Konzeption folgend wendet er sich an eine jüngere Künstlergeneration, konkret gesagt: an Künstlerinnen und Künstler, die das 36. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und noch keinen internationalen Bekanntheitsgrad besitzen. Solchermaßen ein Förderpreis, baut der Dorothea von Stetten Kunstpreis also nicht auf die Attraktivität großer Namen, er hat sich vielmehr die Pflege des künstlerischen Nachwuchses zum Ziel gesetzt.

Aus einer Gruppe von fünfzehn durch auswärtige Experten benannte Künstlerinnen und Künstler hat eine Jury bestehend aus Valeska von Rosen (Ruhr-Universität Bochum), Gregor Jansen (Kunsthalle Düsseldorf), Thomas Florschütz (Künstler, Berlin), Berthold Pott (Sammler und Galerist, Köln) und Carl Friedrich Schröer (Journalist, Düsseldorf) fünf Künstlerinnen für die Ausstellung ausgewählt: Laura Bielau (* 1981, lebt in Leipzig), Katinka Bock (* 1976, lebt in Paris und Berlin), Nina Canell (* 1979, lebt in Berlin), Erika Hock (* 1981, lebt in Düsseldorf und Gent) und Kathrin Sonntag (* 1981, lebt in Berlin).

Die Jury – bestehend aus Thomas Florschütz (Teilnehmer des Dorothea von Stetten-Kunstpreises 1994), Gregor Jansen (Direktor Kunsthalle Düsseldorf), Berthold Pott (Kunstsammler/Galerist), Valeska von Rosen (Professorin für Kunstgeschichte an der Ruhr-Uni Bochum) und Carl Friedrich Schröer (Journalist, Eiskellerberg TV) – entschied sich nach einer langen,  außerordentlich engagiert geführten Diskussion für Katinka Bock (* 1976, lebt in Paris und Berlin). Die Künstlerin ist damit die 15. Preisträgerin des mit 10.000 Euro dotierten Dorothea von Stetten-Kunstpreises.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Texten von Stephan Berg, Melanie Bono, Ulrike Groos, Markus Heinzelmann, Annegret Laabs und René Zechlin zum Preis von 15 Euro.


Eröffnung: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 20 Uhr

Katinka Bock, Atlantic, Personne, 2012, Eiche, Sand, Kleber, 150 x 50 x 30 cm, Ausstellungsansicht Culturgest, Lisabon, 2012, Photo: Kristien Daem

Erika Hock, Faltungen, 2011, Schlaufen aus Dreiecken, Karton, Klebefolie, Inkjetprint, Maße variabel, ca. 20 x 30 x 15 cm

Kathrin Sonntag, Ohne Titel, 2012, Inkjet Print, 65 x 47cm

Laura Bielau, Maschine, aus der Serie „COLOR LAB CLUB“, 2008, C-Print, 93 x 118 cm

Nina Canell, Affinity Units (detail), 2012, Stein, Neon, erhitztes Kupfer, Ziegelstein, Kabel, Maße variabel