Kopfbild
facebook logo

Kalender

Sun., 29.06.14
11:00 Uhr

save (ICS)
recommend

Courses and workshops, Children

Kinderatelier am Sonntag: Für Kinder ab 6 Jahren

Hereinspaziert! Überraschungsworkshop zur Neueinrichtung der Sammlung - Leitung: Monika Demler

Parallel zu den Führungen für Erwachsene erkunden Kinder sonntags um 11 Uhr das Museum. Anschließend geht es im Museumsatelier an die Arbeit. Von April bis Juni stehen besondere Techniken und außergewöhnliche Materialen im Mittelpunkt.

Jeden Sonntag, 11 - 12.30 Uhr
3 Euro pro Kind/Termin

Sun., 29.06.14
11:00 Uhr

save (ICS)
recommend

Openings

Neueröffnung der Sammlung: Große Geister

ab 29.06.2014

Die aktuelle Präsentation der Sammlung, die den Titel Wasserstandsmeldung trägt, ist noch bis zum 27. April zu sehen. Ab dem 29. Juni präsentieren wir Ihnen unsere Neuhängung unter dem Motto Große Geister.

Wie viele Gesichter hat ein Museum? Mit Blick auf die Neuhängung der Sammlung ließe sich feststellen: zumindest vier! Denn zum vierten Mal seit Beginn von Stephan Bergs Intendanz im Jahre 2008 wird der Bestand des Hauses neu präsentiert. Es wird vieles zu entdecken geben: Vertautes, das in ungewohnten Kontexten anders erscheint und daher überrascht und Neues, das Sie bislang noch überhaupt nicht zu Gesicht bekamen. Trotz eines eher schmalen Ankaufbudgets konnten wir in den vergangenen zwei, drei Jahren, unterstützt durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums, einige wichtige Neuerwerbungen tätigen, so dass wir eine Reihe von komplett neuen Künstlerräumen mit Werken u. a. von Ernst Wilhelm Nay, Klaus Merkel, Rosemarie Trockel, Andreas Schmitten und Christoph Loos ankündigen können. Hinzu kommt eine Neuauswahl von Arbeiten aus dem Fundus jener privaten und öffentlichen Sammlungen, mit denen wir teilweise schon seit Jahren zusammenarbeiten, so dass wir, um ein Beispiel zu nennen, einen Raum mit Gemälden der britischen Malerin Lisa Milroy (mit Leihgaben der Sammlung Mondstudio), einen Raum mit einer Zeichenmaschine von Angela Bulloch (aus der Sammlung KiCo) und frühe, Jahrzehnte nicht gesehene Bilder von Georg Baselitz (aus einer rheinischen Privatsammlung) sowie ein faszinierendes Gemäle von Albert Oehlen (aus der Sammlung Scharpff) vorstellen können. Hinzu kommen längerfristige Leihgaben aus der Sammlung des Bundes, so dass die Dauerausstellung des Hauses auch im Jahr 2014 wieder völlig neu erlebbar wird.

76 to 77 out of 77

remove all select all

Programmheft 02/2014

Download l PDF