Kopfbild
facebook logoinstagram logo

SCHÖPFUNG HANDMADE

Im Kunstmuseum gibt es einen 3D-Drucker!
Bei diesem additiven Produktionsverfahren wird Material Schicht für Schicht aufgetragen und so ein dreidimensionales Objekt erzeugt. Dem Druck selbst geht immer ein virtuelles Modell voraus, das mithilfe eines speziellen Kunststoffs in eine dreidimensionale physische Realität übersetzt, also gedruckt wird.

Als Kunstmuseum sind wir interessiert an Fragen nach Originalität, nach Prototypen, Manipulation und Vervielfältigungen. Das Spiel zwischen zwei und drei Dimensionen bestimmt auch das künstlerische Handeln und die Produktionsprozesse vieler zeitgenössischer Künstler*innen.

SCHÖPFUNG HANDMADE ist eine Reihe von Veranstaltungen mit Fachleuten und Laien, mit Theoretikern und Experimentierfreundigen.

Ob im Rahmen von Fachgesprächen oder Familienateliers mit Kindern: Wir freuen uns auf Diskussionen mit Ihnen, auf Ihren Input und auf schöpferische Workshops.