Kopfbild
facebook logoinstagram logo


Digitale Museumsnacht 2021
5.6., 18 – 22 Uhr

Programm Kunstmuseum Bonn

Bei der diesjährigen Museumsnacht dreht sich im Kunstmuseum alles um die aktuellen Hauptausstellungen. Die digitalen Besucher:innen erwarten spannende Gespräche und unterhaltsame Einblicke in die aktuellen Shows und die Möglichkeit jederzeit mit eigenen Impulsen und Fragen aktiv an den Formaten teilzunehmen.
Die Digitale Nacht startet mit einem Künstlerinnengespräch zwischen der renommierten schottischen Künstlerin und Turnerpreisträgerin Susan Philipsz und Museumintendant Prof. Dr. Stephan Berg. Speziell für das Viktoriabad, einem zentralen Bonner Ort voller Erinnerungen, hat Susan Philipsz eine neue Klanginstallation entwickelt. Dabei begegnet sie der Stille des Viktoriabades mit dem Klang ihrer eigenen Stimme, die, vervielfacht und in unterschiedlichen Ausdrucksformen, anschwillt, abebbt, widerhallt. Im Online-Künstlerinnengespräch um 18 Uhr zeigen Philipsz und Berg spannende Einblicke in die Soundinstallation „The Calling“.
Weiter geht es um 20 Uhr mit einer Online-Kuratorenführung zur Ausstellung „Walter Swennen. Das Phantom der Malerei“ mit Prof. Dr Stephan Berg.  Die Ausstellung zeigt mit rund 65 Arbeiten aus den frühen 1980er Jahren bis zur Gegenwart den deutschlandweit ersten musealen Überblick auf das umfassende Gesamtwerk des belgischen Künstlers. Von Beginn an bilden Malerei und Text eine untrennbare und zugleich paradoxe Einheit im Werk Swennens.
Um 21 Uhr führt Kurator Dr. Volker Adolphs durch die Ausstellung „Sound and Silence. Der Klang der Stille in der Kunst der Gegenwart“. Die Ausstellung macht den Klang der Stille in einem breiten medialen Panorama, das Installationen, Performances, Videos, Filme, Fotos, Zeichnungen von 55 internationalen Künstlerinnen und Künstlern umfasst, in ganz unterschiedlicher Weise begreifbar.
Alle Formate sind kostenlos und eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

PROGRAMM


18:00 – 19:00 Uhr
Online-Künstlerinnengespräch mit Susan Philipsz und Prof. Dr. Stephan Berg

Teilnahmelink: https://zoom.us/j/95238757069?pwd=SVdxaEpaOFVRRG14dmw4aWpCQXppZz09
Meeting-ID: 952 3875 7069
Kenncode: Philipsz

20:00 – 21:00 Uhr
Online-Kuratorenführung: „Walter Swennen – Das Phantom der Malerei“ mit Prof. Dr. Stephan Berg

Teilnahmelink: https://zoom.us/j/97323038164?pwd=K0NCbFI4OUFMdUVDc2ZnbUltclAxQT09
Meeting ID: 973 2303 8164
Kenncode: Fuehrung

21:00 – 22:00 Uhr
Online-Kuratorenführung: „Sound and Silence. Der Klang der Stille in der Kunst der Gegenwart“ mit Dr. Volker Adolphs

Teilnahmelink: https://zoom.us/j/94233436084?pwd=ZHI2aDFGS3NSNFQ4Q041a3FoejA4UT09
Meeting-ID: 942 3343 6084
Kenncode: Fuehrung

Die Teilnahme ist kostenlos die Veranstaltungen werden nicht aufgezeichnet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kopfbild: John Baldessari, Beethoven’s Trumpet (With Ear), Opus # 133, 2007; ©John Baldessari 2007. Courtesy Estate of John Baldessari ©2021 and Sprüth Magers , Foto: Timo Ohler; oben: Viktoriabad Bonn, 2020, Foto: Sonja Werner
Walter Swennen, "John Flanders", 1989, Öl und Tinte auf Leinwand, 161 x 143 cm, © Sammlung Xavier Hufkens, Brüssel
Tatiana Blass, "Half of the Speech on the Ground - Deaf Piano", 2010, Konzertflügel, Wachs © Tatiana Blass