Foto: David Ertl

Schulen

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

bildung.vermittlung@bonn.de
T 0228 776230

Unsere Angebote

MUSEUMSGESPRÄCHE, WORKSHOPS UND PROJEKTTAGE

Methodenvielfalt – Unterrichtsanbindung – Kooperationsprojekte – Angebote im Rahmen der OGS – Ferienprogramme und Projektwochen

Für Schulklassen aller Jahrgangsstufen und Schulformen.
Schwerpunkt: Förderschulen

Unsere Workshops sind handlungsorientiert und dialogisch ausgerichtet. Die Erfahrungen mit dem originalen Werk und dem Raum Museum stehen im Mittelpunkt.
Unsere Atelierräume bieten die Möglichkeit, künstlerische Techniken zu erproben und mit Materialien zu experimentieren.

Pro Schülerin und Schüler:
1 Std./2,50 Euro , 1,5 Std/3 Euro, 2 Std./3,50 Euro

Fremdsprachige Angebote: plus 0,50 Euro
Bei Atelierarbeit: Materialkosten 10 Euro/Gruppe

Das Museum öffnet für gebuchte Veranstaltungen mit Schulklassen bereits um 10 Uhr.

Schulklassen ohne gebuchte Veranstaltung haben freien Eintritt ins Kunstmuseum Bonn. Zwecks Koordinierung bitten wir um vorherige Anmeldung.

Informationen und Anmeldung
bildung.vermittlung@bonn.de
T 0228 776230

Unsere Broschüre mit Themenvorschlägen können Sie hier als PDF herunterladen oder ist auf Anfrage per Postversand erhältlich.

Themenvorschläge

  • Hauptsache Farbe
    Vom Rheinischen Expressionismus zur Gegenwart
  • Bunte Klänge, die im Kreise tanzen
    Synästhetische Erfahrungen
  • Material und Werkzeuge
    Werkprozesse verstehen und erproben
  • Menschenbilder
    Menschendarstellung in Malerei, Plastik und Fotografie
  • Zeichnung, Skizzen, Liniengebilde
    Grafische Techniken kennenlernen
  • August Macke und die Rheinischen Expressionisten
    Auf den Spuren der Bonner Künstler:innen
  • Verfremdungen und Irritationen
    Wenn Kunst Vertrautes in Frage stellt
  • Geschichten erzählen Kreatives Schreiben und Sprachspiele vor Kunstwerken
  • Joseph Beuys
    Jeder Mensch ist ein Künstler
  • Skulptur im Raum
    Materialien, Volumen und Herstellungsprozesse verstehen
  • Architektur erleben
    Ein Haus für die Kunst
  • Druck machen
    Druckgrafische Techniken erproben
  • Mit August Macke im Atelier
    Zwei kombinierte Besuche im Kunstmuseum Bonn und im Museum August Macke Haus

FORTBILDUNG FÜR LEHRER:INNEN

Wir bieten Fortbildungen zu thematischen Schwerpunkten, Epochen, künstlerischen Techniken sowie zu Methoden der Kunstvermittlung an:

  • Zufallstechniken in der Malerei
  • Wir machen Druck! Experimentelle Drucktechniken
  • Spezial! Kreatives Schreiben vor Kunstwerken
  • Förderung der Sprachkompetenz durch die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.

Gruppenpreis:
1,5 Std./60 Euro, 2 Std./70 Euro; mit Atelierarbeit plus 10 Euro

Informationen und Anmeldung
bildung.vermittlung@bonn.de
T 0228 776230

AUSSTELLUNGEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Kunst hautnah erleben, aktiv sein, den Museumsraum selber gestalten, in künstlerische Prozesse eingebunden sein: Im Rahmen unserer jährlichen Ausstellungen für Kinder und Jugendliche steht ein Programm mit jahrgangsbezogenen Workshops zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Tanja Geiß, Geisterbahn, 2015, Foto: David Ertl

GRUNDSCHULEN

BONNER MUSEUMS-CURRICULUM

Innovativ, Kompetenz stärkend, vernetzend und nachhaltig

Ausgehend von den Lehrplänen für Grundschulen in Nordrhein-Westfalen hat das Kunstmuseum Bonn in Zusammenarbeit mit dem LVR-LandesMuseum Bonn sowie mit Unterstützung des Schulamts und Vertreter:innen von fünf Bonner Grundschulen das innovative Konzept eines Museumscurriculums entwickelt.

Aktuell haben im Rahmen des Bonner Museumscurriculums sieben Bonner Museen mit 19 Grundschulen Kooperationen geschlossen, um Museumsbesuche erlebnisreich, nachhaltig und unterrichtsbezogen zu gestalten. Die Museen bieten den beteiligten Schulen Materialien zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht. Handlungsorientierung, Methodenvielfalt und selbständiges Arbeiten vor den originalen Kunstwerken stehen im Zentrum unserer Workshops.

Im Mittelpunkt der vier Basismodule für vier Grundschuljahre steht der Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie von fachbezogenem Wissen anhand der Museumsexponate. Verteilt auf vier Schuljahre bietet das Kunstmuseum Bonn ein methodenreiches Programm zu moderner und zeitgenössischer Kunst, zu künstlerischen Materialien und Techniken, zu den Aufgabenbereichen eines Museums sowie zur beeindruckenden Architektur an der Museumsmeile. Ziel dieses innovativen Angebots ist die Vermittlung der Kompetenz Museumsbesuch.

Grundschulen sind dazu eingeladen, sich dem Bonner Museumscurriculum anzuschließen.

Bei Teilnahme am Bonner Museumscurriculum können ein Materialordner für die Schulen sowie Museumspässe für die Kinder erworben werden.

Als zukunftsweisendes Projekt für die Kulturelle Bildung aller Kinder wurde das Bonner Museumscurriculum mit dem ersten Preis für den Bereich „Museum und Schule“ der Medienberatung NRW ausgezeichnet.

Informationen und Anmeldung
bildung.vermittlung@bonn.de
T 0228 776230

 

Um diesen Bereich betreten zu können, melden Sie sich bitte mit Ihrer Benutzerkennung am System an.

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Veranstaltungsarchiv

Das könnte Sie auch interessieren

Heute

Ihr Browser unterstützt diese Webseite nicht.

Liebe Besucher:innen des Kunsemuseums Bonn, Sie versuchen unsere Website über den Internet Explorer zu besuchen. Der Support für diesen Browser wurde durch den Hersteller eingestellt, weshalb er moderne Webseiten nicht mehr richtig darstellen kann. Um die Inhalte dieser Website korrekt anzeigen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.

Unter folgenden Links finden Sie Browser, für die unsere Webseite optimiert wurde:

Google Chrome Browser herunterladen Mozilla Firefox Browser herunterladen

Sie können diese Website trotzdem anzeigen lassen, müssen aber mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Diese Website trotzdem anzeigen.