Foto: David Ertl

Für Alle

Wir möchten unsere Kunstbegeisterung mit Ihnen teilen und laden ein zu Workshops, Führungen, Kunstgesprächen und Fortbildungen.

Unsere Angebote umfassen Mal-Ateliers für Ein- und Zweijährige mit ihren Eltern, Angebote für Kitas und Schulen, Ferien-Werkstätten für Kinder und Jugendliche, Art Abende mit und für Studierende, Museumsgespräche und Workshops für Menschen jeden Alters, Fortbildungen zur künstlerischen Arbeit mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Beeinträchtigungen, Workshops IM TANDEM mit Künstler:innen sowie Geburtstagsfeiern im Museum. Unsere jährlich stattfindenden Ausstellungen für Kinder und Jugendliche verwandeln den Museumsraum in einen Ort für Entdeckungen und partizipative Kunst-Aktionen. Wir verstehen das Museum mit seinen Kunstwerken als einen sozialen Ort, wo Menschen zusammenkommen, sich austauschen, herausgefordert und bereichert werden.

kunstbegeistert! – unser Motto ist Programm

Rund 40 Kunstvermittler:innen mit unterschiedlichen Studien- und Arbeitsschwerpunkten von der Freien Kunst über die Kunstgeschichte, die Kunstpädagogik bis zur Kunsttherapie setzen mit ihrer Fachkompetenz und ihrem Engagement die vielfältigen Angebote in die Tat um und bieten Einblicke in die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Rahmen der Kunstvermittlung mit Menschen jeden Alters verfolgt das Kunstmuseum Bonn die Ziele gemäß der Bildung zur nachhaltigen Entwicklung (BNE). In Auseinandersetzung mit den Positionen von Künstler:innen, aber auch mit Materialien und künstlerischen Techniken, können Fähigkeiten und Werte vermittelt werden, die den Umgang mit uns selbst, anderen Menschen und unserer Umwelt bestimmen.

Durch den Kontakt mit Kunst und die Einbindung in künstlerische Prozesse möchten wir Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln anregen und befähigen.
Alle Programme sind getragen vom Leitgedanken der Inklusion und Partizipation. Dialoge, Begegnungen und Austausch bilden die Basis für öffentliche und individuell gebuchte Veranstaltungen. Wir verwickeln in kunsttheoretische Diskussionen vor den Originalen und experimentieren gemeinsam mit künstlerischen Techniken im Museumsatelier. Wir sorgen für emotionale und intellektuelle Erlebnisse, für Achtsamkeit und Wohlbefinden, für Energietanken und für Herausforderungen durch die Kunst.

In diesem Sinne – gehen Sie nicht allein!
Ihr Team der Bildung & Vermittlung

Informationen und Anmeldung

bildung.vermittlung@bonn.de
T 0228 776230

Bürozeiten:
Mo: 9-12 Uhr
Di: 10-13 Uhr
Mi: 9-12 Uhr
Do: 13-16 Uhr

Unsere Angebote

Respektraum, 13.11. - 11.12.2022

Der im unteren Foyer des Kunstmuseums eingerichtete Respektraum lädt zu Gedanken und Debatten über Grundwerte und deren Herleitung ein. Er ist ein Schutzraum zum Nachdenken und ein Ort für respektvolle Gespräche. Die hier stattfindenden Diskussionen sollen ergebnissoffen, aber nicht belehrend oder moralisierend sein. Besucher:innen können sich inspirieren lassen, sich schriftlich äußern, mit anderen in einen Austausch treten oder an angeleiteten Diskussionsveranstaltungen teilnehmen.

Termine:
_ Sonntag, 13.11., 14 Uhr: Eröffnung RESPEKTRAUM mit anschließender moderierter Respektraum-Diskussionsrunde
_ Mittwoch, 07.12., 18 Uhr: ART ABEND: Max Ernst und die Natur als Erfindung + Respektraum
_ Sonntag, 11.12., 14 Uhr: Respektraum + letzter Ausstellungstag
Mehr Infos zu den jeweiligen Terminen hier >

Gruppen, die den Respektraum für eine eigene Diskussionsveranstaltung nutzen wollen, können sich anmelden bei: bildung.vermittlung@bonn.de

Nähere Informationen unter www.respektraum.org

Atelier am Sonntag

In diesem Atelier inspirieren die Kunstwerke zu eigenen Ideen und praktischen Erfahrungen. Es können verschiedene Materialien und künstlerische Techniken ausprobiert werden. Gäste jeden Alters, mit Förder- und Assistenzbedarf, mit und ohne Kunsterfahrung sind dazu eingeladen, gemeinsam das Kunstmuseum zu erleben.

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Sonntags, 11:15 bis 13:15 Uhr
3,50 Euro pro Kind, 7 Euro pro Erwachsener

Begrenzte Teilnehmer:innenzahl. Karten können jederzeit an der Museumskasse erworben werden.

ATELIERS IM TANDEM

Einzelne offene Ateliers finden auch im Tandem statt. Künstler:innen aus dem Kunsthaus KAT18 zeigen ihre Arbeitsweisen und stellen individuelle Themenschwerpunkte vor.

Weitere Informationen dazu hier.

Die Termine finden Sie in unserem Kalender.

 

Schöpfung Handmade

Im Kunstmuseum Bonn gibt es einen 3D-Drucker!

Bei diesem additiven Produktionsverfahren wird Material Schicht für Schicht aufgetragen und so ein dreidimensionales Objekt erzeugt. Dem Druck selbst geht immer ein virtuelles Modell voraus, das mithilfe eines speziellen Kunststoffs in eine dreidimensionale physische Realität übersetzt, also gedruckt wird.

Das Spiel zwischen zwei und drei Dimensionen bestimmt auch das künstlerische Handeln und die Produktionsprozesse vieler zeitgenössischer Künstler:innen.

Ein Produktionsprozess, der auch Fragen nach Originalität, nach Prototypen, Manipulationen und Vervielfältigungen aufwirft und Grundlage für einen Austausch im Rahmen des Workshop bieten kann.

SCHÖPFUNG HANDMADE ist eine Reihe von Veranstaltungen mit Fachleuten und Laien, mit Theoretikern und Experimentierfreudigen. Im Rahmen von Fachgesprächen oder Ateliers am Sonntag: Wir freuen uns auf Diskussionen, Austausch und auf schöpferische Workshops.

SCHÖPFUNG HANDMADE ist Kooperationspartner des Maker Space Bonn e.V.

Die Termine finden Sie in unserem Kalender.

Museumsmeilenfest

Samstag, 4. Juni und Sonntag, 5. Juni, jeweils von 11 – 18 Uhr

Beim diesjährigen Museumsmeilenfest erwartet Sie und euch im Kunstmuseum ein vielfältiges Programm mit spannenden Ausstellungen, fantasievollen Workshops, Cicerone und Sonderführungen. Auch der Publikumsliebling, das Zirkustheater StandART, ist am Sonntag wieder dabei und begeistert mit atemberaubenden Stunts, humorvollen Kunststücken und Mitmach-Aktionen. Im Künstlerinnen-Workshop mit Patrica Thoma haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, gemeinsam mit der Künstlerin Verkleidungen aus Zeitungspapier herzustellen und sich so zu verwandeln.

Der Eintritt ist den ganzen Tag frei. Weitere Infos unter https://www.museumsmeilebonn.de/

PROGRAMM:

SAMSTAG, 4. JUNI, 11 – 18 UHR

_11–17.30 Uhr: Offene Workshops für alle „Blumen-Zauber auf Papier“
_12–15 Uhr: Special: Künstlerinnen-Workshop für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
„Herausgeputzt!“ Verkleidungen und Verwandlungen mit Zeitungspapier
mit der Künstlerin Patricia Thoma
_15–17.30 Uhr: Special: Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.
für Erwachsene
IM FARBENRAUSCH. Kollektive Malaktion zu Hans Hartungs Werk „T1985-H41“
Anmeldung erforderlich: bildung.vermittlung@bonn.de (bis 30. Mai)

Kurzführungen
_12 Uhr: Welt in der Schwebe (mit Anna Döbbelin, Co-Kuratorin)
_14 Uhr: Aufbruch in die Moderne (mit Dr. Stefanie Kreuzer, Kuratorin)
_15 Uhr: Kunst seit 1945 (mit André Dumont)
_16 Uhr: Aufbruch in die Moderne (mit Ritva Röminger)
_17 Uhr: Welt in der Schwebe (mit Ritva Röminger)

SONNTAG, 5. JUNI, 11 – 18 UHR

_11–17.30 Uhr: Offene Workshops für alle „Blumen-Zauber auf Papier“
_12–15 Uhr: Special: Künstlerinnen-Workshop für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
„Herausgeputzt!“ Verkleidungen und Verwandlungen mit Zeitungspapier
mit der Künstlerin Patricia Thoma
_15–17.30 Uhr: Special: Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.
für Erwachsene
IM FARBENRAUSCH. Kollektive Malaktion zu Hans Hartungs Werk „T1985-H41“
Anmeldung erforderlich: bildung.vermittlung@bonn.de (bis 30. Mai)

Kurzführungen
_12 Uhr: Welt in der Schwebe (mit Anna Döbbelin, Co-Kuratorin)
_14 Uhr: Aufbruch in die Moderne (mit Dr. Stefanie Kreuzer, Kuratorin)
_15 Uhr: Kunst seit 1945 (mit André Dumont)
_16 Uhr: Aufbruch in die Moderne (mit Ritva Röminger)
_17 Uhr: Welt in der Schwebe (mit Ritva Röminger)

Das könnte Sie auch interessieren

Heute

Ihr Browser unterstützt diese Webseite nicht.

Liebe Besucher:innen des Kunsemuseums Bonn, Sie versuchen unsere Website über den Internet Explorer zu besuchen. Der Support für diesen Browser wurde durch den Hersteller eingestellt, weshalb er moderne Webseiten nicht mehr richtig darstellen kann. Um die Inhalte dieser Website korrekt anzeigen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.

Unter folgenden Links finden Sie Browser, für die unsere Webseite optimiert wurde:

Google Chrome Browser herunterladen Mozilla Firefox Browser herunterladen

Sie können diese Website trotzdem anzeigen lassen, müssen aber mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Diese Website trotzdem anzeigen.