Kunstmuseum Bonn, Foto Andreas Klein

EINBLICKE IN DIE RESTAURIERUNG

Das Kunstmuseum Bonn gehört zu den großen, bundesweit beachteten Museen für Gegenwartskunst und beherbergt eine der wichtigsten Sammlungen zur deutschen Kunst nach 1945. In diesem Jahr hat der Verein der Freunde des Kunstmuseum Bonn eine Schenkung des Sammlerpaares Oehmen erhalten, die 30 Werke von Dieter Krieg umfasst.

Dieter Krieg (1937-2005) zählt zu den wichtigen Vertretern der deutschen Malerei der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Schenkung beinhaltet Gemälde und Grafiken und stellt einen hochwertigen und repräsentativen Querschnitt des Œuvres dar – von den 1960er Jahren bis hin zu dem Todesjahr 2005. Alle Werke dieser Schenkung wurden nach ihrem Eingang ins Museum unter restauratorischen Gesichtspunkten erfasst. Nach der Erfassung des Ist-Zustands der Bilder und der Maltechnik, erfolgten erste konservatorische und pflegende Maßnahmen.

Am 15. Oktober 2023 veranstaltet der Verband der Restauratoren den sechsten Europäischen Tag der Restaurierung. Aus diesem Anlass ist an diesem Tag im Kunstmuseum Bonn erstmals eine Auswahl des Schenkungskonvoluts für die Öffentlichkeit zugänglich. Museumsbesucher:innen können im Rahmen einer Führung Einblicke in die Maltechnik und Arbeitsweise von Dieter Krieg gewinnen. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit mit dem Restauratorinnen-Team des Kunstmuseums ins Gespräch zu kommen und mehr über deren Arbeit zu erfahren.

Kosten: Im Museumseintritt enthalten. Eine Voranmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Telefonische Anmeldungen sind während der Öffnungszeiten des Museums unter folgender Nummer möglich: 0228 776260. Anmeldungen per Mail sind bis einschließlich 12. Oktober möglich: bildung.vermittlung@bonn.de

Sie haben die Möglichkeit, sich Klappstühle an der Museumskasse auszuleihen.

Heute

Ihr Browser unterstützt diese Webseite nicht.

Liebe Besucher:innen des Kunsemuseums Bonn, Sie versuchen unsere Website über den Internet Explorer zu besuchen. Der Support für diesen Browser wurde durch den Hersteller eingestellt, weshalb er moderne Webseiten nicht mehr richtig darstellen kann. Um die Inhalte dieser Website korrekt anzeigen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.

Unter folgenden Links finden Sie Browser, für die unsere Webseite optimiert wurde:

Google Chrome Browser herunterladen Mozilla Firefox Browser herunterladen

Sie können diese Website trotzdem anzeigen lassen, müssen aber mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Diese Website trotzdem anzeigen.