Günter Fruhtrunk, Rote Horizontale, 1969/70, Dauerleihgabe Sammlung KiCo, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Reni Hansen

GÜNTER FRUHTRUNK

Anlässlich des 100. Geburtstags von Günter Fruhtrunk (1923-1982) zeigt das Kunstmuseum eine umfassende Retrospektive des deutschen Nachkriegskünstlers, die seine Werkentwicklung anhand von rund 60 Werken aus allen Schaffensphasen in den Blick nimmt.

Fruhtrunks Arbeiten zeichnen sich durch klare Linien, geometrische Formen und kontrastreiche Farben aus. Wie kaum ein anderer Künstler seiner Zeit entwickelte er mit großer Präzision und faszinierender Beharrlichkeit eine eigene abstrakte Bildsprache, die er über die Jahre in vielfältigen Variationen perfektionierte. Durch den Einsatz mathematischer Methoden wie geometrischer Berechnungen und Verhältnisgleichungen erzeugte er optische Täuschungen und ein Gefühl von Bewegung, Vibration und Flimmern in seinen Werken. Es entstanden enorm verdichtete, leuchtende Bilder, die sich der passiven Betrachtung entziehen und den Sehvorgang permanent herausfordern.  Nicht zuletzt diese Bildsprache macht das Werk hochaktuell.

Die Ausstellung beleuchtet die Werkentwicklung in drei großen Blöcken: Sie reflektiert das bislang wenig gezeigte Frühwerk Fruhtrunks zwischen 1950 und 1954, mit vorwiegend kleinen Formaten, auf denen geometrischen Formen frei im Raum schweben und in denen Bild und Motiv noch getrennte Ebenen darstellen. Der zweite Schwerpunkt beschäftigt sich mit den späten 1950er und 1960er Jahren, in denen Fruhtrunk seine geschichteten Streifenbilder entwickelte. Hier verschmelzen Bild und Motiv miteinander und die Farbe gewinnt immer deutlicher eine eigenständige Bedeutung. Den Abschluss bilden Werke aus den 1970er und frühen 1980er Jahren, in denen sich die Streifenstruktur zu Feldern und Flächen ausbildet und die Emanzipation der Farbe vollständig gelingt. 1970 entstand auch das ikonische blau-weiße Diagonalmuster der Aldi Nord Plastiktüte, das Fruhtrunk als Auftragsarbeit für den Aldi Konzern entwarf.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Museum Wiesbaden (25.04. -25.08.2024) statt.

AUSSTELLUNGSFILM

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einblick in die Ausstellung mit Prof. Dr. Stephan Berg (Intendant des Kunstmuseums Bonn und Kurator der Ausstellung)

BEGLEITPROGRAMM

Sonntag, 3. Dezember, 11 Uhr
Führung mit Prof. Dr. Stephan Berg (Kurator)

Samstag, 16. Dezember, 15 Uhr
Führung mit Doris Regina Gothe (Arbeitskreis)

Samstag, 23. Dezember, 15 Uhr
Führung mit Regina Möbes (Arbeitskreis)

Sonntag, 14. Januar 2024, 11 Uhr
Führung mit Prof. Dr. Stephan Berg (Kurator)

Mittwoch, 6. März 2024, 19 Uhr
Prof. Dr. Stephan Berg im Gespräch mit Florian Illies

Sonntag, 10. März, 11 Uhr
Führung mit Prof. Dr. Stephan Berg (Kurator)

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist frei mit gültiger Eintrittskarte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen sind als Ausstellungsrundgänge angelegt und nicht bestuhlt. Sie haben die Möglichkeit, sich Klappstühle an der Museumskasse auszuleihen und diese mit in die Ausstellungsräume zu nehmen.

Alle Begleittermine zur Ausstellung finden Sie außerdem in unserem Kalender, hier klicken.

KATALOG

Anlässlich der Ausstellung erscheint im Wienand Verlag ein  Katalog mit Textbeiträgen von Stephan Berg, Jörg Daur und Florian Illies.

Herausgeber: Stephan Berg und Jörg Daur
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-86832-788-5

Preis im Buchhandel: 34 Euro
Museumspreis: 25 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Heute

Ihr Browser unterstützt diese Webseite nicht.

Liebe Besucher:innen des Kunsemuseums Bonn, Sie versuchen unsere Website über den Internet Explorer zu besuchen. Der Support für diesen Browser wurde durch den Hersteller eingestellt, weshalb er moderne Webseiten nicht mehr richtig darstellen kann. Um die Inhalte dieser Website korrekt anzeigen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.

Unter folgenden Links finden Sie Browser, für die unsere Webseite optimiert wurde:

Google Chrome Browser herunterladen Mozilla Firefox Browser herunterladen

Sie können diese Website trotzdem anzeigen lassen, müssen aber mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Diese Website trotzdem anzeigen.